Skip to content

Wie Adobe Flash gerettet werden kann

30. Januar 2010

Die Apple-Produkte iTouch und iPhone unterstützen Adobe Flash nicht, das neue iPad ebenfalls nicht. Ich habe das für ein Manko des iPads gehalten; Robert Scoble meint jedoch, dies sei ein Riesenproblem für Adobe, da Entwickler künftig nicht mehr auf Flash setzen werden, und stellt die Frage, ob Flash gerettet werden kann.

Falls er Recht haben sollte, hätte Adobe meiner Meinung nach nur eine Chance: Flash opensourcen, am besten unter einer BSD-artigen Lizenz, um Flash zu einem offenen Standard zu machen, der dann von allen gängigen Systemen unterstützt werden könnte.

Es ist jedoch eher unwahrscheinlich, dass dies passiert.

About these ads
15 Kommentare leave one →
  1. 30. Januar 2010 21:20

    Also ich glaub ja nicht, dass Adobe das so stark trifft.

  2. 30. Januar 2010 21:55

    Das ist jetzt echt ein ernster Gewissenskonflikt:
    Ich mag weder Apple noch Adobe. Wenn ich jetzt hoffe, dass Apples Flash-Verweigerung Adobe in die Knie zwingt, wünsche ich dadurch Apple ja Erfolg.

    • adun permalink
      31. Januar 2010 00:07

      Sieh’s mal so, niemand zwingt dich Apple zu benutzen, bei Flash sieht der Fall aber schon anders aus. Soll sich Apple doch ne goldene Nase verdienen, mir doch egal. Hauptsache ich kann meinen Enkeln mal die Gruselgeschichte von Flash aus längst vergangener Zeit erzählen.

      • 31. Januar 2010 01:33

        Wenn Apple dadurch stark wird, sind Apple-Gruselgeschichten für unsere Enkel Realität

  3. Narg0s permalink
    30. Januar 2010 22:26

    Wenn Flash offen wäre würde sich nichts dran ändern, dass Apple es sperrt. Apple will einfach nur, dass Entwickler bei Apple für die Lizenzen, oder was auch immer zahlen müssen, damit es keine Anwendungen gibt an denen Apple nicht mit verdient und über die Apple nicht die Kontrolle hat.

    • 31. Januar 2010 00:32

      Wäre Microsoft so wie Apple, wäre Microsoft längst zerschlagen. Apple nimmt sich viel raus.

    • 26. Juli 2011 17:13

      Falsch. Apple will nicht dass Flash, so wie es auf vielen Android Phones, die ja ach so toll und gut mit Flash laufen momentan ist, die Batterie bei jeder 2. Website leersaugt und alles zum ruckeln bringt. Flash ist einfach ein Monster, das unglaublich viel Leistung braucht, und das kann kein Smartphone oder Tablet derzeit leisten, zudem ja noch der Akku dabei sehr beansprucht wird.

  4. 30. Januar 2010 23:08

    the world realty needs flash? ;)

  5. 31. Januar 2010 10:10

    hmm, angesichts des eher geringen Marktanteils von Appel ist die Gefahr für Adobe wohl eher gering. Wesentlich ist doch, dass es den Flash Player kostenlos gibt und das bis auf weiteres alle Linux und Windows Nutzer weiter Flash Player verwenden werden. Wie Appel Videos ohne Flash darstellt soll man doch denen überlassen die es entwickeln und kaufen.

    PS: Dieser Blog ist wirklich ne toller Ergänzung zu Ubuntuuser!

    • jug permalink
      31. Januar 2010 11:15

      Tja, offensichtlich ist Apple ihnen wichtig genug sich in ihrem eigenen Blog darüber auszuheulen: http://blogs.adobe.com/flashplatform/2010/01/apples_ipad_–_a_broken_link.html

      In modernen Zeiten braucht man auch kein Flash mehr. Browser bieten mittlerweile viele Möglichkeiten an solche Inhalte, die bisher in Flash verpackt wurden, auch auf anderen Wegen darzustellen.
      * HTML5-Video-Tag
      * SVG
      * JavaScript
      * WebGL wird sogar hardwarebeschleunigte 3D-Animationen ermöglichen

      Wer braucht Flash? Flash muss nicht gerettet werden!

      • Barristan permalink
        31. Januar 2010 11:52

        Braucht man den ganzen Multimediaschwachsinn unbedingt? Eher nicht, will man es trotzdem, ja.

        Warum hat sich denn flash überhaupt so durchgesetzt bei den ganzen kleinen Spielen im Internet? Warum nicht java?

        Weil flash eben etwas bietet, was sonst keiner kann: Grafikprogramm, Animationsprogramm und IDE alles in einem. Bis jetzt habe ich noch keine IDE gesehen, mit der ich so einafch Grafiken erstellen kann, sie Animieren kann und das ganze dann via Action Script programmieren kann.

        Gibt es für SVG eine solche IDE? Für Java gibt es ja nicht einmal etwas vergleichbares. Habe auch noch keine SVG basierten Spiele gesehen, die wirklich mit Flash mithalten können.

        Außerdem ist das Plugin recht klein und hat dadurch java + die ganzen Media Player geschlagen.

        Die Free Software Szene hat jahrelang nichts anderes getan als Flash zu verteufeln und schlicht verschlafen, dass anscheinend eine breite Masse genau sowas wollten. Hätten sie halt vor 10 Jahren schon an einer alternative gearbeitet, dann müssten sie nicht ständig rumweinen, dass flash unfrei ist.

        Gäbe es kein Flash, wäre sicher SVG und auch die Videowiedergabe mittels html5 nicht so gepusht worden, wie es jetzt der Fall ist.

        hmtl5 setzt momentan auch auf verschiedene Formate bzw. es hat sich bis jetzt noch keins wirklich durchgesetzt, daher bleibt flash dort auch der einzige verlässliche Standard, wenn Webseitenbetreiber fast alle Internetsurfer ansprechen wollen.

        Wie bereits von anderen gesagt, ist der einzige Grund, warum Apple flash nicht unterstützt der, dass die Leute quasi gezwungen sind sich ihre kleinen Spiele für Zwischendurch im AppleStore zu besorgen, denn mit flash kann man genau solche Spiele wunderbar programmieren, also nicht wünschenswert aus sicht Apples

  6. DIDI permalink
    31. Januar 2010 11:32

    Apple – Safari der wohl innovativsten Browsers der Welt (wenn man Apple glauben darf) kann auf einem Windows-Rechner auch kein Flash!

    FAZIT: Es liegt an Apple – die auch viele Apps im App-Store nicht haben wollen, weil sie einiges nicht mögen bzw keiner dafür zahlt ;-)

    • Barristan permalink
      31. Januar 2010 11:42

      Woher nimmst du deine Infos bitte, ich hatte den mal eine zeitlang unter Windows installiert und der kann sehr wohl flash, zumindest verwendet er das mozilla plugin.

      Wenn du das natürlich nicht installiert hast, musst du es vorher installieren, damit es geht.

  7. Zyexal permalink
    5. Juni 2010 02:19

    Es wird ein haufen Unsinn über Flash verbreitet, so auch hier ..

    Fangen wir mal damit an, dass Flash ‘nicht offen’, ‘non free’, what ever ist -> http://labs.adobe.com/technologies/flex/. Die Entwickler Tools sind es sehr wohl (zum Teil), und ich bitte alle Ungläubigen sich Eclipse und die SDK zu organisieren und Flashs zu entwickeln. Ok, Flash CS5 ist kostenpflichtig – shit happens – braucht aber auch niemand, der ernsthaft Flash-Content entwickeln will!

    Die Problematik ist doch immernoch, dass sich Adobe nicht in die Weiterentwicklung reinreden lässt (wieso auch?). Des Weiteren gibt es einiges an Sicherheitslücken aufzuarbeiten – auch ein Grund, warum der EVE-Online InGame-Browser noch immer kein Flash unterstützt. Nur setzt sich CCP (der Entwickler von EVE) mit Adobe zusammen und versucht einen Weg zu finden …
    Ein Weiterer und vermutlich sehr stark entscheidender Grund ist die Fehlerverarbeitung in Flash – kurz gesagt, der Flash-Entwickler kann nen Haufen Mist bauen :( .. dem ist leider so .. und was Apple nicht sehen will, ist irgend nen Programm, welches abstürzt!

    Für die Zukunft bleibt abzuwarten, was passiert (wie immer). Apple kann glauben, dass sich die Entwickler von Content weiter wie die Besch… auf iPiPaPo Plattformen konzentrieren und damit ihre Zukunft an dieses Unternehmen heften oder die Entwickler entwickeln sich weiter und gehen wie gehabt mit dem Trend … Flash Media Server, Flash Builder, Microsoft Silverlight, JavaFX, Google .. um nur einige zu nennen.

    Fazit: Lasst die grossen ihre Kämpfe austragen und gut :)

    Und nee, hier muss nix gerettet werden, die Gruselgeschichten sind schon ne Weile her und HTML5-Video-Tags, SVG, JavaScript und WebGL ersetzen kein Flash, Silverlight, … !

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

%d Bloggern gefällt das: