Skip to content

Copycat-Alarm: Microsoft bewirbt Internet Explorer 8 mit einer Idee von La Red

21. März 2009

Das Original mit Ernie von „Stromberg“ kennen und lieben wir wohl alle:

Und anscheinend dachte man sich bei Microsoft: hey, das kommt gut an, das machen wir einfach mal nach! Bei La Red ist man nicht gerade begeistert über den platten Ideen-Diebstahl:

Nachahmung ist zwar die höchste Form der Verehrung – aber doch nicht so schlecht gemacht!

14 Kommentare leave one →
  1. stfischr permalink
    21. März 2009 05:26

    Hm, das original geht so, das Cover ist ziemlich langweilig.

    Aber ehrlich mal, das ist doch keine Werbung. Selbst: „lad dir jetzt den neuen Internetexplorer“ währe ne bessere Werbung als das. Naja, bei deren Kapital wird Werbung wahrscheinlich nur gemacht, um irgend ne Checkliste abzuharken.

    tztztz

  2. blubber permalink
    21. März 2009 11:53

    Lass mich raten…bei Softwarepatenten bist du dagegen dass Ideen geschützt werden können und hier regst du dich drüber auf!?

    Klarer Fall: Hier wird mal wieder mit zwei unterschiedlichen Maßen gemessen und das nur aus purer Anti-Microsoft-Hysterie. Aber das gehört inzwischen unter den Linuxern zum guten Ton. Traurig aber wahr…

    Denk mal drüber nach!

    • 21. März 2009 13:22

      Softwarepatente halte ich in der Tat für ein Unding. Völlig richtig. Mehr Infos bei Wikipedia.

      Softwarepatente haben jedoch mit dem Urheberrecht nichts zu tun, obiger Sachverhalt hingegen sehr wohl. Und ein Anhänger von Urheberrecht/Copyright bin ich durchaus: ohne Urheberrecht/Copyright gäbe es nämlich auch keine GPL und andere FLOSS-Lizenzen. Kann man in einem älteren Artikel von mir teilweise nachlesen.

      • blubber permalink
        21. März 2009 16:46

        Ne Urheberrechtsverletztung wäre es wenn sie den Film nehmen würden und damit Werbung für sich machen würden! Es kann einen ja auch kein Urheberrecht der Welt daran hindern einen Film mit Ähnlichkeiten zu bspw. „Fluch der Karibik“ zu drehen…

        Sie haben lediglich die Idee aufgenommen ;)

        • 22. März 2009 01:06

          Es kann einen ja auch kein Urheberrecht der Welt daran hindern einen Film mit Ähnlichkeiten zu bspw. “Fluch der Karibik” zu drehen…

          Ich behaupte das Gegenteil. Probier’s aus. :)

  3. 21. März 2009 14:05

    blubber, jetzt mach mal einen Punkt. Wenn die Werbung wenigstens noch lustig, interessant oder sinnvoll wäre, würde sich niemand über das Plagiat aufregen, aber diese Werbung ist einfach nur eine Beleidigung.
    „Nachahmung ist zwar die höchste Form der Verehrung – aber doch nicht so schlecht gemacht!“

  4. goto permalink
    21. März 2009 14:39

    Erinnert mich an das iTeam und das englische Original „The IT Crowd“, da wurden die Texte meist 1:1 übernommen und das über die komplette Folge hinweg.
    Das hier geht ja noch, besonders gut finde ich aber keines von beiden.
    Und agra, die open source community hat oft genug was von MS übernommen, ich find das jetzt nicht gerade schlimm(auch wenn in diesem Fall das Video nichts mit open source zu tun hat).

  5. Matthias permalink
    21. März 2009 14:54

    Ich finde den Einwand von blubber berechtigt. Es handelt sich nicht um ein Plagiat. Es wurde die Idee mit dem Nerd im Cafe, der völlig ignoriert wird, wieder aufgenommen. Nur Kameraperspektive und die schnellen Schnitte sind ähnlich. Der Vergleich mit der Problematik von geistigem Eigentum bei Softwarepatenten ist gut.

    Jetzt weiß ich das der Internet Explorer 8 draußen ist und das er langweilig beworben wird. Das Marketing war wohl trotzdem erfolgreich. Vielleicht eine professionelle Internetwerbeaktion, denn dieser Clip ist sicherlich für das Mainstream-Fernsehen ungeeignet, wohl aber für Blogger, die fleißig Microsoft Werbefilmen einbinden.

    • 22. März 2009 01:04

      Es wurde die Idee mit dem Nerd im Cafe, der völlig ignoriert wird, wieder aufgenommen.

      Jup, genau das ist ein Plagiat. ;)

  6. 21. März 2009 15:56

    Also der La Red Film is nen Brett! Sehr cool! Was M$ da macht zeigt einfach deren geistigen Tiefflug und die typisch doppelte Moral (in Bezug auf Ihr tolles geistiges EIgentum).

  7. 25. März 2009 12:02

    Hope you don’t mind the comment in English. This is probably not a legal copyright violation, though copyright law precedents are very complicated and fluid. However, from an ethical and strategic point of view, I think it is a big PR mistake from Microsoft. This is exactly the kind of bad image they have been fighting against for years, that they steal ideas from other people. Whether they deserve that reputation or not is not the issue here. But here it is black and white, they rip off an idea from a small innovative company and do a bad imitation of it to promote their own product. This just makes them look bad and reinforces negative attitudes exactly in the market segment where that is already a problem for them. Really stupid, what else can you say. For Lared of course it is annoying, but calls attention to them and enhances their brand. They can be happy about it I think.

    • 27. März 2009 12:01

      That’s a very good point: Microsoft tried its best to get a better image, because „image“ is a very important aspect in the „internet business“. And now they steal an idea from a small company – David vs. Goliath, again.

      I think it’s true that it probably isn’t a copyright violation, though I wouldn’t risk it myself. ;)

Trackbacks

  1. Top Posts « WordPress.com

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: