Skip to content

Android 2.0 für das Samsung Galaxy?

13. Januar 2010

Ich habe ein Samsung Galaxy gekauft, da mir das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmig zu sein schien und ich die Vorzüge von Open Source (Android!) nicht missen wollte.

Leider war mir nicht klar, dass Samsung offensichtlich nicht gewillt zu sein scheint, ein Upgrade auf die aktuelle Android-Version zur Verfügung zu stellen.

Das ist überaus unerfreulich.

Ich habe ein Gerät mit Open-Source-Software erworben, und bin nun scheinbar doch wieder von einem Hardware-Hersteller abhängig; den Vorschlag, Galaxy-Käufer sollten Samsung auffordern, doch noch ein Upgrade zu liefern, kann ich leider nur als naiv bezeichnen. Das Samsung Galaxy ist nun ein paar Monate auf dem Markt, und nach wie vor gibt es offiziell nur eine alte 1.5-Android-Version. Samsung hat mittlerweile also alle Kunden, die Interesse an Android 2.0 haben, vergrault, und ist noch nicht pleite gegangen. Warum sollte Samsung also auf einmal die Taktik ändern?

Insofern bleibt mir nur die Hoffnung, dass eines der inoffiziellen Projekte mit dem Ziel, Android 2.0 auf dem Samsung Galaxy zu realisieren, in naher Zukunft Erfolg hat. Nachfolgendes Video ist jedenfalls ein kleiner Hoffnungsschimmer:

Über weitere Informationen zu Android 2.0 (or greater) auf dem Galaxy wäre ich übrigens hocherfreut.

7 Kommentare leave one →
  1. Maxe permalink
    13. Januar 2010 01:09

    Hahaha, das hast du jetzt davon. Android und „die Vorzüge von Open Source“ in einem Satz zu nennen, ist milde ausgedrückt „gewagt“. Ich weiß das, denn ich entwickle für Android.
    Abgesehen davon, dass Android ein Linux in einer Zwangsjacke ist, ist Open Source nicht gleich zu setzen mit Herstellerunabhängigkeit.

    Naja, viel „Spaß“ noch mit deinem wohl doch nicht allzu smarten Smartphone :P

  2. k1l permalink
    13. Januar 2010 02:25

    kann man das galaxy nicht rooten?
    Bei dem Motorola Milestone besteht hoffentlich mit dme kommenden Update auf 2.0.1 die möglichkeit zu rooten. ab da kann man ja aufspielen wozu man bock hat.

  3. Balabushka permalink
    13. Januar 2010 11:08

    War mir total sicher, dass ich damals bei
    https://ubuntuobserver.wordpress.com/2009/10/10/palm-pre-android-iphone-smarte-phones/
    nen Kommentar hinterlassen habe um dich vor dem Samsung zu warnen – entweder der wurde nicht freigeschaltet oder ich hab Alzi^^

    Schade, nun kann ich gar kein „hab ichs doch gesagt“ von mir geben^^

  4. heubi permalink
    13. Januar 2010 23:56

    @k1l: Ja, anscheinend kann man das Handy rooten. Aber das scheint wohl nicht ganz trivial zu sein. Mit der „tollen“ Windowssoftware hat es, bei mir zumindest, nicht funktioniert.

    Mit dem Galaxy bin ich, von der miserablen Akkulaufzeit mal abgesehen, ganz zufrieden. Mir ist allerdings auch „nur“ wichtig, dass es das tut für was ich es gekauft habe. Im wesentlichen ist das Telefonieren (:-D), SMS-schreiben, gewisse App’s nutzen und surfen (ab Ubuntu 09.04).

    Schau doch mal ob ein Samsung Service-Partner in deiner nähe ist! Obwohl ich jetzt spontan keinen Link habe, meine ich schon öfter gelesen zu haben, dass man dort Updates einspielen lassen kann.

    Für reine Open-Source-Jünger mag das Galaxy oder gar Android nicht das richtige sein. Aber was wäre denn seit dem Niedergang von Openmoko die Alternative?

  5. a3e permalink
    3. März 2010 07:09

    ich kotze schon auf mein galaxy… wenn ich diesen „Galaxy“ mit meinen vergleichen kann…
    ICH WILL AUCH SO EIN SUPER SCHNELLES OHNE PROBLEME GALAXY HABEN!!!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: